Am Dienstagabend konnte ein am 2. Dezember 2020 aus dem Zentrum für Psychiatrie Emmendingen Abgängiger in der Nähe von Neresheim festgenommen werden. Der 63 Jahre alte Mann war bei Verwandten im Ostalbkreis untergekommen. Er war 1998 durch das Landgericht Stuttgart unter anderem wegen Vergewaltigung verurteilt und im Zentrum für Psychiatrie Emmendingen untergebracht worden. Nach dem Flüchtigen wurde mit Hochdruck auch mittels einer Öffentlichkeitsfahndung gesucht.

Beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg ging daraufhin am Abend des 1. Februar ein Hinweis aus der Bevölkerung ein. Bei der darauf sofort eingeleiteten Fahndung mit über 15 Streifenwagen aus den Polizeipräsidien Aalen und Ulm konnte der Flüchtige, der alleine zu Fuß unterwegs war, aufgegriffen werden.

Wo er sich während der letzten Wochen aufgehalten hatte, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Er wird im Laufe des Tages nach Emmendingen in das Zentrum für Psychiatrie zurückgebracht.