56 Narrenzünfte, Faschingsgruppen und Guggamusiken wirken am Sonntag, 15. Januar, beim achten Ostalb-Narrenumzug mit. Organisiert und vorbereitet wird das Mega-Event von der Aalener Fastnachtszunft „Zum sauren Meckereck e.V.“.

Der Tag beginnt um 9.30 Uhr mit einer ökumenischen Narrenmesse in der Stadtkirche. Nach einem Empfang der Zunftmeister der Narrenzünfte im Landratsamt formieren sich um 13.11 Uhr die Umzugsteilnehmer und -teilnehmerinnen in der Friedrichstraße. Rund 220 Faschingsgruppen aus ganz Ostwürttemberg sind dabei, hinzu kommen noch mehrere Umzugswagen.

Startpunkt ist auf der Stuttgarter Straße, Höhe Neues Tor. Der Umzug führt dann über die Bahnhofstraße, den Nördlichen Stadtgraben, Westlichen Stadtgraben, Rombacher Straße und Parkstraße zur Ulrich-Pfeifle-Halle, wo die Abschlussparty stattfindet. Rund drei Stunden rechnen die Organisatoren wird der Umzug dauern. Entlang der Strecke wird es drei moderierte Tribünen geben: Sparkassenplatz, Mercatura/Ärztehaus und am Bohlschulplatz.

Anfahrt und Parkmöglichkeiten beim Ostalb-Umzug in Aalen

Trotz rund 6000 Parkplätzen rund um die Innenstadt bitten die Veranstalter und die Stadt möglichst mit dem ÖPNV, zu Fuß oder mit dem Rad zum Umzug zu kommen und auf den eigenen Pkw zugunsten des Klimaschutzes zu verzichten. In die Parkhäuser am Rathaus, am Spritzenhausplatz und am Schlachthof kann von 10 bis 18 Uhr weder ein- noch ausgefahren werden.

Für den Umzug sind von 10 bis 18 Uhr folgende Straßen gesperrt: Friedrichstraße ab Roschmannkreuzung – Stuttgarter Straße – Bahnhofstraße – Nördlicher Stadtgraben – Westlicher Stadtgraben – Friedhofstraße – Rombacher Straße – Parkstraße. Entsprechende Umleitungen sind ausgeschildert. Verkehrsteilnehmer sollten die Innenstadt von Aalen weiträumig umfahren.

Nichts verpassen rund ums (R)ausgehen im Landkreis Heidenheim

Ob geplante Events in den Städten und Gemeinden, Konzerte oder neue Restaurants: Mit dem Newsletter rund ums (R)ausgehen im Landkreis Heidenheim immer auf dem Laufenden bleiben. Hier mit wenigen Klicks kostenlos abonnieren.

Freizeit & Einkaufen im Kreis Heidenheim: Hier kostenlos für den Newsletter anmelden

Mit dem Abonnement des Newsletters erkläre ich mich mit der Analyse des Newsletters durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen der Abonnenten einverstanden. Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters und in die Messung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter hz.de/privacy.