Bächingen / hz Geschichte zum Anfassen: In Bächingen konnten Kinder lernen, wie man früher Getreide geerntet hat.

Wie früher: Mit der Gaukel gemäht, mit der Sichel gesemmelt, mit Stricken gebunden und dann die Garben zu Mandeln aufgestellt. Mitglieder des Verein für Gartenbau, Heimat und Umwelt sowie des Mooseums, haben mit Kindern wieder eine Getreideernte wie in früheren Zeiten durchgeführt.

Zum aufladen und heimfahren der Garben hatte dann Peter Mayer seinen Oldtimer-Schlepper und einen alten Erntewagen mitgebracht. Reinhold Wilhelm und Wilhelm Rochau zeigten den begeisterten Kinder die einzelnen Arbeitsabläufe und luden anschließend zur Schnitterbrotzeit und zum Dreschen am Apfel -und Kartoffelmarkt, mit der alten Dreschmaschine ein.