Altheim / Polizei Gleich elf Personen aus Altheim meldeten sich am Montag und Dienstag bei der Polizei. Bei allen hatten falsche Polizisten angerufen.

Bei allen hatten am Montagabend Unbekannte angerufen und sich als Polizeibeamte aus Gerstetten ausgegeben. Sie gaben vor, aktuell zu ermitteln. Schnell zielten die Fragen der angeblichen Polizisten auf das Vermögen der Angerufenen. Doch die Altheimer waren clever genug, um die Absichten der Anrufer zu erkennen und beendeten die Gespräche. Dann wandten sie sich an die zuständige Polizei in Ulm (Tel. 0731.1880). Diese ermittelt jetzt, wer hinter den dubiosen Anrufen steckt.

Das Vorgehen der Betrüger in Altheim ist nicht neu: In den vergangenen Tagen und Wochen meldeten sich mehrere falsche Polizisten bei den Menschen in der Region. Um sich vor falschen Polizeibeamten zu schützen, gibt stellt die Polizei klar: Echte Beamten fragen nicht am Telefon nach Wertsachen, ohne dass zuvor eine Anzeige erstattet wurde. Am Telefon dürfen keine keine Details zu finanziellen Verhältnissen preisgegeben werden. Stattdessen sollten sich Betroffene angezeigte Telefonnummer notieren und sich, wenn möglich, Stimme und Besonderheiten der Sprache des Anrufers einprägen. Diese Informationen sollten dann an die Polizei weitergegeben werden.