Westhausen / HZ Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit angesichts der Schneeglätte kam am Samstag gegen 19.20 Uhr ein Autofahrer auf der A7 zwischen Ellwangen und Aalen-Westhausen von der Fahrbahn ab und kippte auf die linke Seite.

Der 20-jährige Fahrer eines VW verlor aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam im Anschluss nach rechts von der Fahrbahn ab.

Hierbei kippte das Fahrzeug im Grünstreifen auf die linke Fahrzeugseite.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Es entstand ein Sachschaden am Fahrzeug in Höhe von 7000 Euro.