Aalen / Westhausen / pol Am Montagabend kam es auf der A 7 in Fahrtrichtung Würzburg zu einem schweren Unfall. Die Fahrbahn war zeitweise voll gesperrt.

Am Montagabend kam es gegen 18 Uhr auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Würzburg zwischen der Anschlussstelle Aalen-Oberkochen und Aalen-Westhausen am Südeingang des Agnesburgtunnels zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem laut Informationen der Aalener Polizei eine Frau schwer verletzt wurde.

Eine 44-jährige Frau hatte ihren Pkw Nissan auf dem Seitenstreifen abgestellt und lief dann laut Polizei aus bislang unbekannten Gründen vom Seitenstreifen auf die rechte Fahrspur der A 7 und wurde dort von einem herannahenden Lkw gestreift. Im letzten Augenblick konnte der 44-jährige Sattelzugfahrer durch ein Ausweichmanöver einen Frontalzusammenstoß mit der Frau vermeiden.

Die Frau wurde auf die Fahrbahn geschleudert und erlitt dabei schwere Verletzungen.

Infolge des Unfalls war die A 7 am Montagabend mehrere Stunden in Fahrtrichtung Würzburg zwischen der Anschlussstelle Aalen-Oberkochen und Aalen-Westhausen voll gesperrt.