Neresheim / HZ Mit der mündlichen Prüfung endete am Werkmeister-Gymnasium schon zum 14. Mal das Examen – 2019 mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,4.

Den Prüfungsvorsitz hatte Oberstudiendirektorin Ingeborg Fiedler vom Schiller-Gymnasium Heidenheim. Für gute bis sehr gute Ergebnisse werden neun Preise und sechs Lobe vergeben. (P für Preis, L für Lob).

Geschafft haben es folgende Schüler: Sarah Beck (Hochdorf), Lukas Besel (Amerdingen), Paul Bihlmayr (L, Auernheim), Denice Braun (Dehlingen), Katinka Bruckmeier (P, Aufhausen), Brenda Isabelle Chaye Ngadop (L, Ohmenheim), Julian Eisenbarth (Bollstadt), Patricia Faaß (Utzmemmingen), aus Stetten Jana Fischer, Lea-Josephine Stellenberger (P) und Adrian Uhl (P), aus Neresheim Lennart Fischer (P), Lisa Fremdt (P), Aileen Fritz, Celine Fritz, Maximilian Humke (P), Anna Kircher, Laura Konietzke, Suzan Melchionda, Jannis Nohl und Samuel Streif (P), aus Dunstelkingen Marius Hald, Marina Oberschmid und Vivian Starz, Tim Heider (L, Schweindorf), Laura Koffler (Großkuchen), aus Elchingen Niklas Krause, Michel Kröncke, Ben Sauerborn und Dominik Weißgerber (L), Jannik Lange (Steinweiler), aus Oberringingen Julian Möhnle und Elisa Steinle, Jana Reichert (Frickingen), aus Kösingen Tabitha Schneider und Marco Semesch (P), aus Eglingen Vivien Schuster (L) und Manuela von Siegroth, Dennis Steinle (P, Unterringingen), Carina Stritzelberger (Demmingen), Kira Würmlin (L, Dorfmerkingen).