Nach einem Fußmarsch vom Waldrand aus erreichte man eine große Wiese im Wald, auf der genügend freier Platz war. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von den „Ostalbkrainern“. Gebannt lauschten die Kinder der Geschichte „Auf dem Weg zur Krippe“, bei der sich Tiere auf den Weg zur Krippe machten. Beim Thema „Sterne der Nacht“ durfte jedes Kind an der Krippe eine Wunderkerze holen und an den aufgestellten Lichtern entzünden.