Ungebremst fuhr am Freitagabend gegen 20.45 Uhr ein 32-Jähriger über den Zanger Kreisel. Der Pkw-Lenker war laut Polizei von Zang kommend in Richtung Heidenheim unterwegs. Während der Fahrt wollte er einen anderen Radiosender einstellen, weshalb er an dem Gerät hantierte.

Deshalb bemerkte er zu spät, dass er sich dem Kreisverkehr näherte, so die Polizei. Für Brems- oder Ausweichmanöver war es dann zu spät, weshalb der Mann geradeaus über den Kreisel fuhr. Dabei beschädigte er ein Verkehrszeichen, so dass ein Schaden von über 3.000 Euro entstand.