Aufgrund von dringenden Fahrbahninstandsetzungsarbeiten durch die Straßenmeisterei Heidenheim muss in der Zeit vom 12. bis voraussichtlich 14. Juli die Bundesstraße 19 in Königsbronn, im Bereich der Heidenheimer Straße, halbseitig auf einer Länge von 250 Meter gesperrt werden.

Während der Bauarbeiten wird der Verkehr an der Baustelle mit einer mobilen Lichtsignalanlage geregelt. Die Verkehrsbeeinträchtigungen sollen von der Straßenmeisterei so gering wie möglich gehalten werden. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens ist dem Landratsamt Heidenheim zufolge jedoch mit längeren Rückstaus auf diesem Streckabschnitt – insbesondere in den morgendlichen und abendlichen Verkehrsspitzen – zu rechnen.

Königsbronn