Am Mittwoch, gegen 16.15 Uhr, war eine 34-Jährige mit ihrem VW in Königsbronn in der Aalener Straße (B19) in Richtung Oberkochen unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, fuhr die Autofahrerin dort ihrem Vordermann, einem BMW, ins Heck. Durch den Aufprall schob es den BMW auf einen weiteren VW, sodass ingsesamt drei Fahrzeuge in den Unfall verwickelt wurden.

Fünf Personen erlitten Verletzungen

Bei dem Unfall wurden die drei Fahrerinnen der beteiligten Autos leicht verletzt. Ebenso erlitten zwei in den Autos befindliche Kleinkinder leichte Verletzungen. Die Unfallverursacherin, die Fahrerin des BMW und die beiden Kleinkinder kamen in ein Krankenhaus.

Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen in Königsbronn

Bildergalerie Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen in Königsbronn

Warum es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Den Sachschaden an den Autos schätzt die Polizei auf etwa 13.000 Euro.

Durch den Unfall kam es auf der B19 zu einem erheblichen Stau in beide Fahrtrichtungen. Gegen 18 Uhr war die Unfallstelle wieder geräumt.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Kreis Heidenheim und der Region.