Gegen 11.45 Uhr meldete am Donnerstag ein Zeuge mehrere Schüsse auf einem Grundstück in der Mörikestraße in Königsbronn.

Mehrere Polizeistreifen rückten an und überprüften das Grundstück, auf dem die Schüsse gefallen sein sollte.

Wie sich herausstellte, hatten dort offenbar zwei Personen mit Schreckschusswaffen mehrere Schüsse abgegeben, so die Polizei.

Die beiden Schreckschusswaffen wurden vorläufig sichergestellt. Strafbare Handlungen konnten laut Angaben der Polizei keine festgestellt werden.