Ochsenberg / Hartmut Pflanz Erst einmal zugefroren, wird die Hülbe von der Ochsenberger Bevölkerung gerne zum Eislaufen genutzt.

Regelmäßig findet darauf auch des traditionelle Eishockeyspiel zwischen der Feuerwehr Abteilung Ochsenberg und der Dorfjugend statt.

Allerdings ist die Hülbe im Laufe der Jahre stark zugewachsen, so dass Schlittschuhlaufen fast nicht mehr möglich war. Das Schilf musste zurückgeschnitten werden. Abgestimmt wurde die Maßnahme mit der Gemeindeverwaltung, der Naturschutzbehörde des Landratsamtes und dem örtlichen Revierförster. Dann wurde von der Feuerwehr Wasser aus der Hülbe in die nahegelegene Nasslagerplatzhülbe gepumpt, um so bei abgesengtem Wasserspiegel leichter arbeiten zu können.

Beim Ausschneiden der Hülbe wurde die Feuerwehr auch von Helfern der Dorfjugend unterstützt. Nachdem das Schnittgut verladen war wurde das Wasser von der Nasslagerplatzhülbe wieder zurück in die Hülbe gepumpt, so dass, wenn es die Witterung zulässt, auf der Hülbe wieder Schlittschuhlaufen möglich ist.