Königsbronn / HZ Bei den Vorträgen soll auch wieder mit der Volkshochschule kooperiert werden.

Der Homöopathieverein will im neuen Jahr sechs Vorträge anbieten. Das gab Vorsitzende Sabine Lettl jetzt bei der Hauptversammlung des Vereins bekannt. Wie im vergangenen Jahr soll hierbei wieder mit der Volkshochschule kooperiert werden. Zudem plane man zwei Kaffeenachmittage, einen davon samt Ehrung langjähriger Mitglieder.

Familienmitgliedschaft kommt gut an

Apropos Mitglieder: Ihre Zahl steigt im Königsbronner Verein, der 2019 sein 100-jähriges Bestehen feierte, weiter an. Wie Sabine Lettl berichtete, wird die Möglichkeit einer Familienmitgliedschaft gut angenommen. Außerdem dankte die Vorsitzende dem örtlichen Fußballverein für seine Gastfreundschaft: Weil sich das Ketteler-Haus derzeit im Umbau befindet, nutzen die Homöopathen übergangsweise die Begegnungsstätte der Fußballer als Veranstaltungsort.

Im Anschluss an den offiziellen Teil war ein Vortrag von Heilpraktikerin Anja Seyfert über Blutegel zu hören. Und auch der Termin für den nächste Vortrag steht bereits fest: Am Mittwoch, 4. März, spricht Heilpraktikerin Ulrike Horak über „Ganzheitliche und Klassische Homöopathie bei Diabetes mellitus“. Dabei geht sie auf Therapiemöglichkeiten ein.