Kreis Heidenheim / HZ Vier Vorhaben sollen dieses Jahr im Landkreis Heidenheim profitieren: eine Straße, zwei Brücken und eine Unterführung.

Die Fahrbahndecke der Landesstraße 1023 zwischen Königsbronn und Steinheim soll dieses Jahr auf einer Länge von 6,7 Kilometern erneuert werden, inklusive einer Kurvenverbesserung. Das teilt der Heidenheimer Grünen-Landtagsabgeordnete Martin Grath in Bezug auf das Sanierungsprogramm des Verkehrsministeriums mit. Weiter heißt es: Im Landkreis Heidenheim sollen dieses Jahr zudem die Lerzgrabenbrücke an der L1163 nach Steinheim, eine Unterführung an der der L1079 bei Eselsburg und die Lonebrücke an der L 1168 bei Stetten ob Lontal saniert werden.

„Die grün-geführte Landesregierung investiert seit Jahren massiv in den Erhalt von Straßen und Brücken. Diese Linie wollen wir auch in Zeiten von Corona beibehalten“, betont der Grath. Durch Erneuerungen und Sanierungen werde schließlich die Verkehrssicherheit erhöht und die wirtschaftliche Infrastruktur gestärkt – auch im Landkreis Heidenheim.

Im Sanierungsprogramm 2020 werden landesweit insgesamt mehr als 320 neue Maßnahmen umgesetzt: Für den Erhalt von Bundesfernstraßen stellt der Bund voraussichtlich 425 Millionen Euro zur Verfügung, für Landesstraßen gibt das Land rund 153 Millionen Euro aus. Im Südwesten sollen 580 Millionen Euro investiert werden.