Zum Einsatz wegen des Brands eines vor einer Metzgerei stehenden Imbisswagens wurde die Feuerwehr Königsbronn am Freitagnachmittag um 14.47 Uhr gerufen. Als die ersten Einsatzkräfte der Abteilung Zang eintrafen, stand der Imbisswagen bereits im Vollbrand. Um ein Übergreifen auf die daneben stehende Garage zu verhindern, wurde diese vorrangig vor den Flammen geschützt. Unterstützt wurden die Zanger Einsatzkräfte von den mit drei Fahrzeugen angerückten Helfern der Abteilung Königsbronn.

Schnell konnte der Brand gelöscht werden, so dass man mit den Nachlöscharbeiten beginnen konnte. Um die restlichen Glutnester abzulöschen, mussten Teile des Wagen-Aufbaus und der Inneneinrichtung abgebrochen werden. Nach zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Beteiligt an dem Einsatz waren die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften, der Rettungsdienst sowie die Polizei.

Hier weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim.