Nach zweijähriger Pause fand das traditionelle Fußballspiel der Ochsenberger Feuerwehr gegen die örtliche Dorfjugend jetzt wieder statt. Das erste Spiel war einst 1967 ausgetragen worden. Bis zur Halbzeit war die jüngste Auflage der Partie ausgeglichen und man ging mit 1:1 in die Pause. Erst im letzten Drittel der zweiten Halbzeit hatte dann die Dorfjugend die besseren Chancen und drehte das Spiel zu ihren Gunsten. Am Ende gewann die Ochsenberger Dorfjugend die 51. Begegnung klar mit 5:2. Dieter Pichler überreichte der siegreichen Dorfjugend den neuen von ihm gestifteten Wanderpokal.