Auch wegen Corona, hauptsächlich aber wegen des heuer spontan getätigten, strategischen Grunderwerbs im Ortskern musste die Gemeinde ihren Haushaltsplan fürs laufende Jahr überarbeiten. Die für den Grunderwerb fälligen rund zwei Millionen Euro stehen nun als dickster Brocken im Nachtragsetat,...