Ochsenberg / Hartmut Pflanz Wegen des Coronavirus mussten die meisten Konfirmationen abgesagt werden. Nicht aber in Ochsenberg – dort ist man kreativ geworden. Entscheidend: das Wetter.

Die evangelische Kirchengemeinde hat am Sonntag ein Experiment gewagt. Die Konfirmation in Ochsenberg wurde – den besonderen Zeiten entsprechend – unter freiem Himmel abgehalten. Das Wetter spielte glücklicherweise mit. Pfarrer Christoph Burgenmeister führte also die vier Konfirmanden zu ihren nach Corona-Regeln aufgestellten Stühlen.

Eine Konfirmation im Juli, unter freiem Himmel vor der Johanniskirche, so Burgenmeister, habe es noch nie gegeben. Auch den Konfirmanden und ihren Familien wird der Tag wohl als etwas Besonderes in Erinnerung bleiben.

In der Heidenheimer Pauluskirche begann eine neue Konzertreihe unter dem Motto „Musik zum Abendläuten“.