Am Montag beginnen die voraussichtlich sieben Wochen lang andauernden Sanierungsarbeiten an der B19 zwischen Aufhausen und Itzelberg. Eine der wichtigsten Verkehrsadern des Landkreises wird in dieser Zeit auf einer Strecke von rund 2,5 Kilometern vollgesperrt sein. Entsprechend gilt ab Montag auch die ausgeschilderte Umleitung.

Der normale Pkw-Verkehr wird von Königsbronn aus über die L1123 Richtung Steinheim umgeleitet. Vom Kreisverkehr am Steinheimer Ortseingang führt die offizielle Umleitung dann zur Einmündung zur B466 am Heidenheimer Tierheim.

Die B19 zwischen Aufhausen und Itzelberg wird saniert. Dafür ist eine Vollsperrung nötig. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet.
Die B19 zwischen Aufhausen und Itzelberg wird saniert. Dafür ist eine Vollsperrung nötig. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet.
© Foto: OpenStreetMap

Der Schwerlastverkehr hingegen soll aus nördlicher Richtung kommend ab Unterkochen über Ebnat zur Autobahnanschlussstelle Aalen/Oberkochen geleitet werden.

Das gilt für den Busverkehr

Die Sanierung der B19 verläuft in zwei Abschnitten: Im ersten Bauabschnitt bis zum 28. Oktober wird der Teil der B19 zwischen der Einmündung nach Großkuchen (Brünneleswiesen) und Itzelberg saniert. In dieser Zeit werden die Busse der Linien 40 und 41 umgeleitet. Aufgrund der Umleitung wird es zu einigen Minuten Verspätung kommen.

Itzelberg/Aufhausen


Nichts verpassen rund um die Sanierung der B 19 zwischen Itzelberg und Aufhausen und auch über alle weiteren Baustellen und Sperrungen im Landkreis Heidenheim informiert bleiben: Hier mit wenigen Klicks für den kostenlosen HZ-Newsletter rund ums Thema Verkehr anmelden.

Verkehr im Landkreis Heidenheim: Hier für den Newsletter anmelden

Mit dem Abonnement des Newsletters erkläre ich mich mit der Analyse des Newsletters durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen der Abonnenten einverstanden. Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters und in die Messung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter hz.de/privacy.