Bei Königsbronn stießen am Mittwochabend zwei Autos zusammengestoßen, so berichtet die Polizei. Kurz vor 20 Uhr war ein 21-Jähriger offenbar mit seinem Ford und einem Anhänger, in dem sich zwei Schafe befanden, von Heidenheim in Richtung Königsbronn unterwegs.

Hinter Aufhausen wollte er laut Polizei nach links abbiegen. Gleichzeitig habe jedoch ein 62-Jähriger mit seinem Toyota den 21-Jährigen überholt. Beide Fahrer gaben laut Polizei nicht acht, weshalb die Fahrzeuge zusammenprallten. Der Anhänger kippte dabei um.

Die Fahrer überstanden den Unfall laut Polizei ohne Blessuren. Auch die beiden Schafe im Anhänger blieben unversehrt.

Am Toyota entstand Totalschaden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 12.500 Euro.