Am Donnerstag kam ein Autofahrer beim Überholen einem Radfahrer zu Nahe, woraufhin dieser stürzte.

Der 77-Jährige war mit seinem Ford von Giengen in Richtung Hermaringen unterwegs. Dort fuhr ein 68-Jähriger mit seinem Fahrrad. Den überholte der Autofahrer.

Dabei schätzte er laut Polizeibericht den Abstand zum Radler falsch ein und streifte diesen mit seinem Auto. Dadurch stürzte der 68-Jährige.

Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu und kam vorsorglich in ein Krankenhaus.