Am Freitagmittag kam es auf der B492 bei Hermaringen zu einem schweren Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine Mutter mit ihrem nur wenige Monate alten Kleinkind in ihrem Citroen zunächst in Richtung Sontheim. Als sie dann nach links Richtung Bachhagel abbog, passte sie nicht auf: Der Citroen stieß frontal mit einem Lastzug zusammen.

Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus. Dorthin brachte der Rettungsdienst auch das Kind, das in einem Kindersitz den Unfall überstanden hatte. In der Klinik soll festgestellt werden, ob das Kleinkind verletzt wurde.

Der Fahrer des Lastzugs wurde ebenfalls untersucht, war aber nicht verletzt. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf, um festzustellen, wie es zu diesem Unfall kommen konnte. Für die Dauer der Unfallaufnahme bis zur Bergung der Fahrzeuge musste die B492 gesperrt werden. Polizei und Feuerwehr leiteten den Verkehr um. Die Feuerwehr kümmerte sich zudem um die Entfernung von Betriebsstoffen, die aus den Fahrzeugen ausgetreten waren.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Heidenheim und der Region.