Aktuell ist der Zugverkehr auf der Brenzbahn gestört. Grund dafür ist ein Streik die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) im Zugverkehr der Südwestdeutschen Landesverkehrs-GmbH (SWEG), die auf der Brenzbahn den Regionalverkehr fährt.

Dazu kam am Donnerstag eine weitere Störung, ausgelöst laut einer Bahnsprecherin durch den Wintereinbruch, die zu Verspätungen und Teilausfällen führte. Diese Reparatur war am Nachmittag abgeschlossen. Die Express-Verbindungen, die von der Bahn gefahren werden, seien deshalb wieder störungsfrei unterwegs.

Aktuell kam es auf der Brenzbahn zwischen Aalen und Ulm ohnehin bereits zu Zugausfällen und einem reduzierten Fahrplan:

(Dieser Beitrag wurde am 15. Dezember um 16.05 Uhr aktualisiert)