Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der B 492 bei Hermaringen ein schwerer Verkehrsunfall. Gegen 15.40 Uhr befuhr ein 59-jähriger BMW-Fahrer die Bundesstraße in Fahrtrichtung Sontheim/Brenz. Zeitgleich befuhr laut Polizei ein 51-jähriger Motorradfahrer die B 492 in Richtung Anschlussstelle Giengen/Herbrechtingen.

Aus noch ungeklärten Gründen geriet der BMW-Fahrer auf die Fahrbahn des Motorradfahrers und kollidierte mit dem Motorrad. Der Motorradfahrer zog sich bei dem Unfall schwerste Beinverletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die beiden Insassen des BMW wurden leicht verletzt.

Zur Klärung des Unfallhergangs ordnete die Staatsanwaltschaft Ellwangen ein Unfallgutachten an.

Die B 492 war für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis kurz nach 19:30 Uhr voll gesperrt, eine örtliche Umleitung war eingerichtet.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Heidenheim und der Region.