Gänsehaut, Wohoo-Rufe und Applaus beim Freitagabendtraining der Jazzdancer in der Güssenhalle? Gar nicht ungewöhnlich. Vor allem nicht, wenn Tobias Kordon, genannt Tobi, tanzt. Dass der 17-Jährige keine Knochen im Leib zu haben scheint, sieht man schon beim Warmmachen. Unweigerlich denkt man an...