Wie die Feuerwehr berichtet, bemerkten Anwohner in der Küfergasse in Herbrechtingen am Samstagvormittag aufsteigenden Rauch aus einem Fenster im Nachbarhaus. Die Anwohner verständigten die Feuerwehr und informierten die Bewohner, die zum Zeitpunkt der Rauchentwicklung nicht Zuhause waren.

Ein zwischenzeitlich eingetroffener Bekannter der Hausbewohner verschaffte sich über ein Fenster Zugang zum Inneren des Wohnhauses und brachte verbranntes Kochgut ins Freie. Die Feuerwehr musste in Sachen Brandbekämpfung nicht mehr tätig werden - lediglich wurde mit einem Hochdrucklüfter der Rauch aus der Wohnung gedrückt.

Als weitere Angehörige an der Einsatzstelle eintrafen, stürzte hierbei eine Frau und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Herbrechtingen, Bolheim und die Überlandhilfe aus Giengen. Neben der Feuerwehr war ein Rettungswagen und die Polizei vor Ort.

Hier lesen Sie weitere Polizeimeldungen aus dem Kreis Heidenheim.