Herbrechtingen / mel Stadt Herbrechtingen und Träger haben einen Plan erarbeitet.

Die Stadtverwaltung Herbrechtingen hat mit allen Trägern der Kindertageseinrichtungen einen Plan erarbeitet, wie die Betreuung im Rahmen eines reduzierten Regelbetriebes aussehen könnte. Laut Kultusministerium Baden-Württemberg soll dies ab Montag, 18. Mai, möglich sein und am heutigen Samstag mittels Corona-Verordnung bekanntgegeben werden. In den Herbrechtinger Kitas kann die schrittweise Öffnung zum 25. Mai umgesetzt werden, teilt die Stadt mit.

Der reduzierte Regelbetrieb sieht vor, dass maximal 50 Prozent der Kinder – bezogen auf die in der Betriebserlaubnis genehmigte Gruppengröße – aufgenommen werden dürfen. Vorrang haben Kinder, die bereits in der Notbetreuung sind, sowie Kinder mit Förderbedarf.

Das Anmeldeformular mit den Aufnahmekriterien stellt die Stadtverwaltung ab kommender Woche auf ihrer Internetseite zum Herunterladen zur Verfügung. Abzugeben ist dieses in der jeweiligen Einrichtung, die sich daraufhin mit den Eltern in Verbindung setzt.

mel