Auf einer Baustelle an der L1164 bei Anhausen randalierten am Wochenende Unbekannte. Laut Polizei haben die Täter an zwei Hebebühnen die Schläuche zu den Tanks abgeschnitten. Dadurch seien insgesamt etwa 230 Liter Diesel in das Bankett und auf die Straße gelangt.

Anschließend warfen die Täter mit Baumaterial um sich, welches sie wohl von den Paletten gezogen haben. Im Anschluss flüchteten die Unbekannten. Die Polizei Herbrechtingen nahm die Ermittlungen auf und schätzt den Sachschaden auf etwa 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.07321/322430 zu melden.