Herbrechtingen / pol Am Dienstag kam es auf der Autobahn 7 bei Herbrechtingen zu einem Verkehrsunfall, weil ein Lkw seine Ladung auf der Ladefläche nicht richtig gesichert hatte.

Laut Polizei war am Dienstag ein Lkw-Fahrer auf der A7 in Richtung Würzburg unterwegs. Bei Herbrechtingen verlor der Lastwagen einen Reifen, der zuvor auf der Ladefläche gelegen hatte und nicht richtig gesichert worden war.

Der Reifen blieb auf der linken Spur liegen. Eine 25-Jährige, die mit ihrem Peugeot auf der Autobahn unterwegs war, fuhr über das Hindernis. Der Sachschaden an ihrem Auto beträgt rund 1000 Euro.

Noch einen zweiten Reifen verlor der Lkw-Fahrer – dieser landete jedoch glücklicherweise im Grümdstreifen. Daraufhin machte ein Fahrer den Lkw-Fahrer auf die verlorene Ladung aufmerksam, woraufhin der 61-Jährige direkt zur Polizei fuhr und den Vorfall meldete. Darum erwartet ihn nun auch keine Strafanzeige wegen Unfallflucht. Allerdings muss er aufgrund der verlorenen Ladung mit einem Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen.