Auf der B19 in Herbrechtingen kam es am Montagmorgen gegen 9 Uhr zwischen dem Pelletwerk und dem Kreisverkehr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Eine 80-jährige Mercedes-Fahrerin war in Richtung Giengen unterwegs und wendete dann an einem Feldweg. Hierbei stieß sie mit einem VW zusammen. Mit dem war eine 46-Jährige ebenfalls in Richtung Giengen unterwegs. Durch den Zusammenstoß prallte der VW noch gegen eine Schutzplanke.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei erlitten die Seniorin, die VW-Fahrerin und deren 15-jährige Mitfahrerin leichte Verletzungen. Laut Polizei ist die die 61-jährige Beifahrerin im Mercedes schwerverletzt. Der Rettungsdienst brachte die vier Verletzten in Krankenhäuser.

Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt knapp 20.000 Euro. Die Polizei (Tel. 07321/97520) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Während der Unfallaufnahme war die Straße halbseitig gesperrt. Die Seniorin erwartet eine Strafanzeige.