Herbrechtingen / Günter Trittner Das Herbrechtinger Versorgungsunternehmen möchte im Kleinen seinen Beitrag zur Energiewende leisten. Sie vertreiben einen Naturstrom, der im Umkreis von 50 Kilometern erzeugt wird. Nun hat man den ersten Großabnehmer gewonnen. Eine wohnortnahe Versorgung der Bürger mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen: Dies haben sich die Technischen Werke Herbrechtingen zum Ziel gesetzt. Sie wollen damit in ihrem Rahmen einen Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz leisten.Von zwölf auf 100Den Kunden des Energieversorgers...