Herbrechtingen / Mit ihrem Tag der Bergwacht an der Bindsteinhütte konnte die Bereitschaft Herbrechtingen am Sonntag rundum zufrieden sein.

Eine wetterbedingte Absage war schon aufgrund der aufwendigen Vorbereitung nicht in Frage gekommen, und so wartete man zuversichtlich auf den Sonntag. Den Mut der Macher belohnte dann nicht nur das Wetter, sondern auch die vielen Besucher, die den neuen Hinweisschildern zur Hütte folgten – auch wenn teils sehr aufgeweichte Wegstrecken ihre Opfer forderten.

Vor allem Kinder nutzten die Mitmach-Angebote wie das Klettern am Bindsteinfelsen und das Balancieren auf der Slackline. Die Einsatzfahrzeuge der Bergwacht konnten inspiziert werden, außerdem informierten Schautafeln über Veranstaltungen der Bereitschaft und ein Notfallsanitäter erläuterte Interessierten an einem Reanimationsdummy die richtigen Handgriffe für den Ernstfall.

Der nach dem Brandschaden neu errichtete Verkaufsraum an der Bergwachthütte, versehen mit hellem Innenraum, neuem Mobiliar und Lichtanlage, wirkt nun insgesamt deutlich moderner. Der Charakter der im Laufe der Jahre kaum veränderten Hütte ohne Wasser und Stromanschluss hat sich aber erhalten. Gerade wegen ihrer Einfachheit wird die Hütte von vielen Besuchern geschätzt.