Herbrechtingen / hz Am Dienstag waren die Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber wegen eines medizinischen Notfalls auf der A7 im Einsatz.

Ein medizinischer Notfall auf der Autobahn 7 rief am Dienstagmorgen die Feuerwehren aus Herbrechtingen und Bissingen sowie den Rettungshubschrauber Christoph 22 des ADAC auf den Plan.

Gegen 10 Uhr bekam der Fahrer eines BMWs während seiner Fahrt auf der A7 in Richtung Ulm gesundheitliche Probleme. Verkehrsteilnehmer bemerkten das kurz vor der Hungerbrunnentalbrücke zum Stehen gekommene Fahrzeug und eilten dem Mann zu Hilfe.

Weil der Notfallort noch knapp innerhalb des derzeit bestehenden Bauabschnittes lag, wurde zur Absicherung des Rettungsdienstes die Feuerwehr alarmiert.

Die Besatzung des Rettungshubschraubers versorgten den Mann und flogen ihn in eine nahegelegene Klinik. Während des Einsatzes kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.