Am Montag gegen 17.15 Uhr wurden die Feuerwehren aus Herbrechtingen und Bolheim sowie der Rettungsdienst und die Polizei zu einer Gaststätte in Bolheim gerufen. Dort stand die Küche in Flammen.

Ein 48-Jähriger war mit Reinigungsarbeiten beschäftigt, als in der Küche des Gebäudes an einem Grill ein Feuer ausbrach.

Angrenzender Reitstall unbeschadet

Rund 30 Feuerwehrleute waren wenige Minuten nach dem Notruf vor Ort und konnten die Flammen schnell löschen. Durch das rasche Handeln der Einsatzkräfte konnte eine Ausbreitung auf den weiteren Gebäudekomplex, in dem auch ein Verein für Pferdesport untergebracht ist, verhindert werden.

Nachdem das Feuer gelöscht war, musste das Gebäude mittels eines Hochleistungslüfters vom Brandrauch befreit werden.

Keine Verletzten

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 10 000 Euro.