Im Zuge der Bauarbeiten auf der L 1164 zwischen Anhausen und Dettingen wird nun der 660 Meter lange Geh- und Radweg zwischen Anhausen und dem Parkplatz Kiesental angelegt. Zudem gibt es eine neue und behindertengerechte Bushaltestelle am Anhauser Tor. Der Untergrund für den Geh- und Radweg ist bereits hergestellt.

Teilweise über drei Meter hoch

Der Felsabtrag mittels Bagger ist beendet. Eine komplette Felsnase musste entfernt werden, um Platz für den neuen Geh- und Radweg zu gewinnen. Beim Abtragen der Böschung war in Richtung Dettingen ein rund 150 Meter langer Fels zum Vorschein gekommen. Teilweise ist er über drei Meter hoch. Dieser Bereich muss nun zusätzlich mit einem Sicherungsnetz gesichert werden. Daher hat sich die Dauer der Felssicherung von den ursprünglich geplanten zwei Wochen auf jetzt rund fünf Wochen verlängert. Diese Verlängerung wirkt sich aktuell jedoch noch nicht auf die Gesamtbauzeit aus.

Das Regierungspräsidium Stuttgart geht zum jetzigen Zeitpunkt weiterhin von einer Vollsperrung bis voraussichtlich Samstag, 27. August 2022, aus. Die Entwässerung des Geh- und Radwegs wird parallel zu den Sicherungsarbeiten erfolgen.

Verkehr im Landkreis Heidenheim: Hier für den Newsletter anmelden

Mit dem Abonnement des Newsletters erkläre ich mich mit der Analyse des Newsletters durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen der Abonnenten einverstanden. Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters und in die Messung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter hz.de/privacy.