Am Montag kurz vor 11 Uhr fuhr die Polizei hinter einem Mann auf einem Peugeot-Mofa. Das Zweirad sei zu diesem Zeitpunkt deutlich schneller gefahren als 25 km/h, so die Polizei. Bei der anschließenden Kontrolle habe der Fahrer angegeben, dass das Fahrzeug nicht gedrosselt sei. In den Dokumenten war eine Geschwindigkeit von 45 km/h eingetragen. Er hatte jedoch nur eine Prüfbescheinigung, die ihm erlaubt, ein Mofa bis 25 km/h zu fahren. Die Beamten zeigten ihn deshalb wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis an.