Bolheim / Andrea Königl Das Landgericht Landshut musste noch mal einen Fall aufrollen, in den Beschäftigte einer Zeitarbeitsfirma in Bolheim verwickelt waren. Ein 51-jähriger Ukrainer kam dabei Ende 2017 ums Leben. Der Bundesgerichtshof forderte eine Korrektur. Ein Mensch hatte sterben müssen, weil ein alkoholisierter Schlägertrupp losgezogen war. Mit diesem Geschehen hatte sich im Dezember 2018 die Erste Strafkammer des Landgerichts Landshut befasst. Ein 51-jähriger Ukrainer, der als Paketbote bei einer in Bolheim ansässigen Zeitarbeitsfirma...