Herbrechtingen / Manuela Wolf Seit Mitte März bereits steht der Alltag still. Das macht auch Senioren zu schaffen, die bisher sehr aktiv waren. Aufgrund der Besuchssperre ist das Telefon oft der einzige Kontakt nach draußen. Kriegsähnliche Zustände? Luise Tschaffon findet nicht, dass sich der anhaltende Ausnahmezustand wegen Corona mit den schlimmen Jahren von damals vergleichen lässt, in denen sie ihre Jugend verlebte. Die 94-Jährige kann sich noch gut an die Zeit erinnern, als der Krieg den Alltag diktierte.Kein...