Derzeit fährt die Südwestdeutsche Landesverkehrs-GmbH (SWEG) auf der Brenzbahn ein reduziertes Fahrplanangebot. Grund ist Personalmangel aufgrund eines sehr hohen Krankenstandes. Die eigentlich bis 31. Dezember 2022 geltenden krankheitsbedingten Ausfälle sind nun bis einschließlich Sonntag, 8. Januar, verlängert worden.

Nur einzelne Züge betroffen

Zu den Hauptverkehrszeiten bleibt der Fahrplan weitestgehend wie gewohnt. Betroffen sind einzelne Züge der Linien RS 5 und RS 51 zwischen Ulm und Aalen.

Für ausfallende Züge wird kein Schienenersatzverkehr angeboten, da aufgrund der längeren Busfahrzeiten kaum Vorteile in den Reisezeiten entstehen würden, teilt die SWEG mit. Zudem kann zum Teil auf die Züge der DB Regio ausgewichen werden.

Telefonische Auskünfte erteilt außerdem der SWEG-Verkehrsbetrieb Hohenzollerische Landesbahn in Hechingen unter Telefon 0 74 71/18 06 11.

Region Heidenheim