Am Wochenende wird es richtig weihnachtlich im Landkreis Heidenheim: Die erste Kerze auf dem Adventskranz wird angezündet und in vielen Gemeinden finden Advents- und Weihnachtsmärkte statt – beispielsweise in Herbrechtingen, Hermaringen, Ochsenberg und Zang. Doch spielt das Wetter bei all der weihnachtlichen Stimmung mit?

So soll das Wetter am ersten Adventswochenende im Landkreis Heidenheim werden

Der Freitagmorgen, 25. November, beginnt laut Kachelmannwetter im Landkreis Heidenheim mit Nebel und bewölkten Himmel und sich ausbreitendem Regen. Doch mit etwas Glück bleibt es nicht den ganzen Tag grau: Auch sonnige Abschnitte sind laut dem Deutschen Wetterdienst am Nachmittag möglich.

In der Nacht auf Samstag gibt es gebietsweise Frost. Im Landkreis Heidenheim beginnt auch der Samstagmorgen neblig, am Mittag könnte sich jedoch auch die Sonne blicken lassen, wenn sich die Wolken auflockern, wie der Deutsche Wetterdienst vorhersagt.

Der erste Advent soll – nachdem sich der Nebel aufgelöst hat, überwiegend heiter werden. Mit Höchstwerten von etwa drei Grad wird es im Landkreis Heidenheim kalt – wer also einen der Adventsmärkte besuchen möchte, sollte unbedingt an Mütze und Handschuhe denken.