In den vergangenen Monaten wurde der öffentlich zugängliche Sportplatz hinter dem Werkgymnasium in Heidenheim saniert. Die Stadt hat auf der 1260 Quadratmeter großen Fläche einen neuen Belag installieren lassen. Zwar ist der Platz fertiggestellt und kann schon bespielt werden, allerdings liegt auf dem neuen Vliesbelag noch Quarzsand.

Dieser wird nach Auskunft der städtischen Pressestelle in den nächsten zwei bis drei Monaten durch die Benutzung verschwinden. Für die Sanierung des Sportplatzes, auf dem Fußball und Basketball gespielt werden kann, hat die Stadt rund 130.000 Euro bereitgestellt.

Heidenheim