Die Weilerstraße in Mergelstetten bleibt für die Dauer von voraussichtlich drei Wochen für den Durchgangsverkehr gesperrt. Grund: Im Abschnitt zwischen der Paul-Hartmann-Straße und dem Bahnübergang wird im Zuge der jährlichen Straßenunterhaltung der Fahrbahnbelag abgefräst und durch einen neuen ersetzt. Außerdem werden die Gehwege saniert, hinzu kommt die Erneuerung der Straßenentwässerung.

Die Arbeiten sind nach Auskunft der Stadtverwaltung nur während einer Vollsperrung des betreffenden Bereichs möglich. Ausgeschildert ist währenddessen ist eine Umleitung über die Hainenbachstraße. Auch diese war zuletzt rund drei Wochen lang gesperrt, ehe sie Anfang September wieder für den Verkehr freigegeben wurde.

Neuer Fahrbahnbelag zwischen Bahnübergang und B19

Im Zuge der Sanierung erhielt dort zwischen dem Bahnübergang und der B19 die Fahrbahn auf einer Fläche von rund 2000 Quadratmetern eine neue Deckschicht. Zudem wurden neben Straßeneinläufen und Kanalschächten auch Kabelschächte erneuert, die teilweise Stolperfallen für die Fußgänger darstellten. Im Bereich des Fußgängerüberwegs wurde ein nicht mehr standsicherer Mast ausgetauscht.

Itzelberg/Aufhausen

Verkehr im Landkreis Heidenheim: Hier für den Newsletter anmelden

Mit dem Abonnement des Newsletters erkläre ich mich mit der Analyse des Newsletters durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen der Abonnenten einverstanden. Die Einwilligung in den Empfang des Newsletters und in die Messung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter hz.de/privacy.