Heidenheim / Thomas Zeller Jetzt fehlen nur noch die Unterschriften unter dem neuen Standortsicherungsvertrag. Der Konzern will auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten, dennoch werden Stellen wegfallen. Eigentlich war der neue Standortsicherungsvertrag bei Voith bereits im März nahezu unterschriftenreif. Doch dann kam Corona. Statt wie einmal ursprünglich geplant zum 1. April wird die Vereinbarung nun erst zum 1.Oktober in Kraft treten, vorbehaltlich der finalen Unterzeichnung der...