Am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr kam es an der Kreuzung B19/Ludwig-Erhard-Straße in Heidenheim zu einem Unfall mit zwei Fahrzeugen. Ein 58 Jahre alter BMW-Fahrer wollte nach Angaben der Polizei von Schnaitheim kommend nach links in die Ludwig-Erhard-Straße einbiegen. Dabei scherte er zu weit nach rechts aus und berührte das Auto einer 25 Jahre alten Ford-Fahrerin, die ebenfalls von Schnaitheim kommend auf der Geradeaus-Spur unterwegs war.

Durch die Berührung des BMW geriet der Ford ins Schleudern, pralle gegen einen Ampelmast und überschlug sich. Das Auto kam auf dem Dach zum Liegen. Die 25-Jährige wurde dabei nach Angaben der Polizei leicht verletzt. Der BMW-Fahrer sei unverletzt geblieben.

Die Kreuzung, in deren unmittelbarer Nähe die IHK sowie der Marktkauf liegen, musste voll gesperrt werden. Auch nach dem Einsatz der Rettungskräfte kam es weiterhin zu Verkehrsbehinderungen, da die beschädigte Ampelanlage abgebaut werden musste. Den Schaden an den Pkws beziffert die Polizei mit 5000 Euro für den BMW und 20.000 Euro für den Ford.

Hier weitere Polizeimeldungen aus der Region Heidenheim.