Heidenheim / Andreas Uitz Am Freitag hat der Verkauf von Dauerkarten für des Heidenheimer Waldbad begonnen. Es gab nicht nur eine lange Warteschlange sondern auch technische Probleme beim Online-Verkauf.

Damit hätten wohl die Wenigsten gerechnet: Am ersten Tag, an dem in der Tourist-Info im Elmar-Doch-Haus Dauerkarten für die diesjährige Waldbad-Saison verkauft wurden, bildete sich zeitweise eine Warteschlange, die bis zum Eugen-Jaekle-Platz reichte.

Youtube Warteschlange für Waldbad-Tickets

Problematisch war, dass das bei dem Ticketsystem, das die Stadtverwaltung nutzt, ein Server ausfiel und deshalb keine Karten ausgegeben sondern nur Reservierungen getätigt werden konnten. Deshalb war auch kein Online-Kauf möglich.

Wann das Ticketing wieder funktioniert, war am Freitag noch unklar. Um die Mittagszeit war die lange Schlange, in der die Wartenden auch die nötigen Abstände einhielten, weitgehend abgearbeitet. Nach Angaben der Stadtverwaltung wurden am ersten Tag 1800 Karten verkauft, die Kategorien werktags von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr und die von 11 Uhr bis 13 Uhr sind bereits ausverkauft.