Schnaitheim / hz Das Schnaitheimer Dorffest in Kombination mit dem Kinderfest findet am Samstag, 13. Juli, statt. Diese Kombi bewährt sich schon seit ein paar Jahren.

Die Veranstalter haben sich wieder einiges einfallen lassen, damit es ein gelungenes Fest wird. Wegen der Baustelle am Fischerweg wird dieses Jahr in der Georg-Elser-Anlage und in der Turn- und Festhalle gefeiert.

Bewährt hat sich auch, dass für das Fest viele Akteure an einem Strang ziehen. Der Dorffestverein setzt sich zusammen aus TSG Schnaitheim mit Turnabteilung, Handballabteilung und Taekwondo, Naturfreunde, Musikverein, Handharmonikaspielring, Sängerbund, Fischer und Hirscheckschule.

Um 14.30 Uhr startet der Kinderfestzug der Hirscheckschule unter dem passenden Motto Handwerker durch Schnaitheim. Um 15.30 Uhr findet der obligatorische Bieranstich mit Oberbürgermeister Bernhard Ilg, einigen Stadträten, den Lieferanten und den Organisatoren des Dorffestes statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Bei einer Tombola mit über 400 Gewinnen gibt es als Hauptpreis ein TV Gerät. Nachmittags wird mit einem bunten Programm unterhalten, unter anderem tritt die Turnerinnen-Leistungsgruppe auf und die Klassen drei bis sechs der Hirscheckschule musizieren.

Der Musikverein unterhält die Besucher des Festes in der Georg-Elser-Anlage. Abends tritt dann die Band „Unskilled“ in der Turn- und Festhalle auf, wo ein Barbetrieb läuft und bis in die Morgenstunden hinein getanzt und gefeiert werden kann. Das Dorffest findet bei jeder Witterung statt.

Bereits am Freitag, 12. Juli findet um 19 Uhr der Festgottesdienst zum Schnaitheimer Dorffest in der Bonifatiuskirche statt, der vom Musikverein, den Mandolinen der Naturfreunde, dem Sängerbund, dem Handharmonikaspielring und den Kirchengemeinden untermalt wird. Im Anschluss findet eine Hocketse mit Unterhaltung durch den Musikvereine statt.