Heidenheim / Von Mathias Ostertag Die Kreisgärtnervereinigung belohnte ehrenamtliches Engagement von fast 50 Menschen mit einem Blumenstrauß.

Es ist ein jährlich wiederkehrendes Ritual anlässlich des anstehenden Valentinstags am 14. Februar – und doch rückt die von der Kreisgärtnervereinigung initiierte Veranstaltung in den Schloss Arkaden immer dann all jene Helden des Alltags in den Blickpunkt, die Tag für Tag ganz uneigennützig ihren Dienst für ihre Mitmenschen tun.

Das Engagement der dieser Tage in Form eines bunten Blumenstraußes Geehrten könnte dabei vielseitiger kaum sein: sei es in der Flüchtlingsbetreuung, sei es die freiwillige Begleitung von Altenheimbewohnern, oder der Einsatz für den Kirchengarten im Brenzpark: der Einsatz ist stets ehrenamtlich und für eine gute Sache.

Ein Dankeschön für Ehrenamtliche

„Unser Blumengruß anlässlich des Valentinstags soll eine kleine Geste des Dankes für all jene Menschen darstellen, die ganz selbstlos anderen im Alltag Hilfe leisten oder eine Freunde machen. Und damit ihren Anteil zum guten Miteinander in unserer Gesellschaft leisten“, sagte Wolfgang Lehnert, Inhaber der gleichnamigen Gärtnerei aus Dischingen, im Rahmen der Blumenübergabe. Man hoffe, dass das Engagement der Geehrten Schule mache und weitere Menschen animiere, sich für andere einzusetzen.

Fast 50 Menschen wurden für ihre Dienste mit Blumen bedacht, etwa für ihren Einsatz in der Gehörlosenhilfe (Schlüssel für alle), als Schuldnerbegleiter. in der Sprachbetreuung der Alevitischen Gemeinde Heidenheim/Giengen, aber auch in der Missionsarbeit oder beim Babysitting. Die Kreisgärtnervereinigung hatte im Vorfeld öffentlich dazu aufgerufen, diese Menschen mit ihren vielfältigen Aufgaben zu nennen, damit diesen nun in Form eines Blumenstraußes Anerkennung zu zollen.

Die Kreisgärtnervereinigung besteht aus insgesamt acht Mitgliedsbetrieben: dem Blumenhaus Huber sowie den Gärtnereien Schäfer und Lehr (alle Heidenheim), der Gärtnerei Schäfer (Königsbronn), Blumen Ertle (Sontheim/Brenz), dem Blumenhaus Heimann und Gartenbau Schiessle (beide Giengen) sowie der Gärtnerei Lehnert (Dischingen).