Das Mädchen trat am Mittwoch gegen 17.30 Uhr vom Riesengebirgsweg auf die Sudetenstraße. Dort fuhr ein 81-Jähriger mit einem Ford. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sei der Senior ausgewichen, konnte einen Zusammstoß aber nicht verhindern. Das Kind sei hinter einem geparkten Auto auf die Straße getreten.

Durch den Zusammenstoß erlitt das Mädchen lebensgefährliche Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die Siebenjährige mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Die Verkehrspolizei aus Heidenheim (Tel. 07321.97520) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Autofahrer war alkoholisiert und musste eine Blutprobe abgeben. Auch seinen Führerschein behielt die Polizei gleich ein. Der Sachschaden am Auto beträgt rund 2000 Euro.