Heidenheim / kats Die Zahl der Berufspendler steigt, fast sieben Millionen Deutsche fahren täglich mehr als 20 Kilometer bis zur Arbeit. Wie ist es bei Ihnen?

Die Zahl derjenigen, die einen immer weiteren Arbeitsweg auf sich nehmen, steigt. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Nicht jeder hat den Luxus und die Möglichkeit, in der Nähe seines Wohnorts arbeiten zu können: Je besser ausgebildet ein Arbeitnehmer ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass er einen Arbeitsplatz in direkter Nähe zu seinem Wohnort findet. Auch die niedrigeren Mietpreise in ländlicheren Gegenden und die zunehmende Zahl an befristeten Verträgen sind Argumente, warum viele Mitarbeiter nicht in unmittelbarer Nähe zu ihrem Arbeitsplatz leben.

Rund sieben Millionen Deutsche gelten laut dem Statistischen Bundesamt als Langstreckenpendler: Sie haben einen Arbeitsweg von 20 Kilometern oder mehr. In Heidenheim pendeln täglich 9600 Erwerbstätige zu einem Arbeitsplatz außerhalb der Stadt. 16 600 Menschen pendeln dagegen täglich zur Arbeit nach Heidenheim.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Wie weit pendeln Sie täglich bis zu Ihrem Arbeitsplatz?